Starterpaket Produktbeschreibung

Wenn du einen Ovulationstest kaufen möchtest, solltest du dich zunächst fragen, welche Sensitivität du benötigst. Es eignet sich nicht jeder Test für jede Frau.

Du möchtest wissen was ein ein Ovulationstest genau ist? Dann findest du mehr Information in der Ovulationstest Produktbeschreibung.

Beachte, dass es Ovulationstests in verschiedenen Sensitivitäten (Stärken) gibt: David Ovulationstest 10mIU/ml, 20mIU/ml und 25mIU/ml. Diese unterschiedlichen Empfindlichkeitsstufen geben an, ab welcher Konzentration der Test positiv ausfällt. Je niedriger, desto schneller wird der Test positiv. Welche Sensitivität du benötigst ist davon abhängig, wie hoch die LH-Konzentration in deinem Körper generell ist.


Probiere die verschiedenen Sensitivitäten (10, 20, 25mIU/ml) mit unserem Starterpaket aus. Teste alle drei Empfindlichkeitsstufen gleichzeitig im ersten Testzyklus und finde heraus, welche Sensitivität optimal zu deinem Körper passt.

Beispiel 1
Lena hat schon zu Beginn des Zyklus einen generellen LH-Wert von über 10 mIU/ml. Wenn Lena also einen Test mit einer Sensitivität von 10 mIU/ml macht, wird dieser immer positiv ausfallen. Lena entscheidet sich somit für eine höhere Sensitivität: Sie nimmt den Ovu-Test mit einer Sensitivität von 25 mIU/ml.

Beispiel 2
Mia hat selbst kurz vor dem Eisprung einen LH-Wert von unter 20 mIU/ml. Wenn Mia also einen LH-Test mit 25 oder 20 mIU/ml macht, sind diese immer negativ. Sie benutzt deshalb einen Test mit 10 mIU/ml, der an zwei Tagen ihres Zyklus positiv wird und ihr so den Zeitpunkt des Eisprungs anzeigt.